Freitag, 28. Februar 2014

Der Februar


Zum Februar 2014 gehören für mich eindeutig die Tulpen. Ich liebe sie in fast all ihren Farben und habe nach Möglichkeit immer einen dicken Strauß davon auf dem Eßtisch stehen. Ohne Schnickschnack, Tulpen pur.


Dann habe ich diesen Monat meine kleinsten Bärchen in meiner Bärensammlung wiedergefunden. Sie hatten sich in einer der Umzugskartons versteckt. Hatte sie schon vermisst.



Es sind Bärchen, die ich mir vor einigen Jahren mal gekauft habe. Nicht meine eigenen.
Meine selbstgemachten Bärchen sind eine Nummer größer.  Hier sind ein paar von ihnen.



Die winterliche Dekoration vor der Haustür musste den ersten Frühjahrsblühern weichen.


Der lustige Frosch in der Laterne wartet aber noch auf ein paar ausgesuchte Steine vom Ostseestrand.

Die haben wir aber bei diesem Strandspaziergang ganz vergessen.



Coquetta, unsre kleine Havaneserhündin, wollte lieber ein wenig herumtollen. 
Nun ja, muss der Frosch in der Laterne halt ein wenig warten;) 
Wir wohnen ja nicht weit weg von der Ostsee und so wird er seine Steine im März bekommen:0)


Auch auf der Terrasse haben  die ersten Blümchen Einzug gehalten.

 Ich weiß, diese kleine Badewanne ist bestimmt nicht als Blumenübertopf gedacht. Wohl eher für einen kleinen Miniteich. 
Ich finde sie aber so genutzt richtig schön ausgefallen;0)




Und dann war doch noch mein Geburtstag, der in diesem Jahr sogar in die Faschingszeit gefallen ist. 
Kommt eher selten vor.



 An dieser Stelle nochmal ein dickes Dankeschön an alle Gratulanten und für die hübschen Geschenke. 
Ich habe mich über jedes Einzelen sehr gefreut.



An einem der letzten Februartage habe ich, nach längerer Zeit, auch mal wieder versucht, Brot zu backen.

 Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Superlecker und sehr knusprig, genau, wie wir es lieben. Zusammen mit einigen der Borough Market Köstlichkeiten, die im Geburtstagspaket unseres Sohnes gewesen sind, ein tolles Abendessen.
Hier  könnt ihr nachlesen, wie ich das Brot gebacken habe. Gefunden habe ich das leckere Rezept auf Rosalies Blog



Langsam füllt sich auch mein Wollschrank wieder mit meiner Lieblingswolle.
Noch ist aber nicht alle meiner Wollschätze reinsortiert.


Ich denke, ab nächster Woche werde ich nach langer Zeit endlich mal wieder die Häkelnadel in die Hand nehmen. 
Oder doch lieber die Stricknadel? ;0)
So ganz entschlossen habe ich mich noch nicht. Ich werde es euch zeigen, wenn es soweit ist.


Ich wünsche euch ein frohes und sonniges Wochenende.
Bis zum nächsten Mal.  Liebe Grüße an euch, Gaby







Donnerstag, 13. Februar 2014

Unsere Wohnung



Hallo ihr Lieben,
es ist geschafft. Die letzte Umzugskiste ist ausgepackt und verstaut.
Verstaut ist das richtige Wort, denn noch nicht alles hat seinen endgültigen Platz gefunden. Ist „zwischengeparkt“ in Regalen oder Schränken. Aber das Wichtigste ist, ich sehe keine Umzugskiste mehr, bei der ich ins Grübeln gerate, wo und wie ich denn diesen Inhalt noch unterbringen soll;)

Nun kann ich damit beginnen, Wände, Regale und Schränke zu dekorieren.
Leere Flächen gibt es noch genug. Teppiche für Eßbereich und Wohnzimmer wollen noch ausgesucht werden, Bilderleisten gfüllt … und einiges mehr.
Doch das macht ja zigmal mehr Spaß, als Umzugskisten auszuräumen.





Meine Koch- und Backbücher haben schon ein Plätzchen gefunden. Wobei ich beim Einräumen festgestellt habe .. ja, es ist durchaus noch Platz für das eine oder andere Exemplar vorhanden *freu*
Ich liebe immer mehr ausgefallenene und schön gestaltete Koch-und Backbücher. Es muss ja nicht jedes Rezept daraus ausprobiert werden. Nein, es ist auch ein Genuß, einfach nur durchzublättern und sich über tolle Fotos und liebevoll geschriebene Rezepte zu freuen
... finde ich.


Ein Blick ins einen Teil des Wohnzimmers.
Die Wände müssen noch gefüllt werden und auf den Boden soll ein kuscheliger naturfarbener Teppich.
Doch dafür nehme ich mir Zeit, bis ich genu das gefunden habe, was mir so vorschwebt.



Unsere Essecke mit den gemütlichen Korbstühlen gefällt mir schon ganz gut. Aber auch hier fehlt zumindest noch ein schöner Teppich.
Der Blick aus dem Fenster geht in unseren kleinen Garten.



Das war ein kleiner Blick in einen Teil unsere Wohnung. Weitere werden bestimmt folgen … wir wohnen ja noch nicht lange hier;)
Die Wohnung ist bei weitem nicht so wunderschön wie die vorherige in Lübeck und forderte manche Zugeständnisse unsererseits.
Aber sie ist kuschelig und kann noch "aufgehübscht" werden;). Wir haben einen kleinen Garten und wohnen nahe am Hafen und der Altstadt von Neustadt.
Das hatte diesmal Priorität.

Und jetzt, da all unser „Hab und Gut“ ausgepackt und verstaut ist, haben wir auch endlich Zeit, die Gegend, in der wir wohnen, in Ruhe zu erleben und zu genießen.


Bis zum nächsten Mal.
Liebe Grüße an euch, Gaby